Suche
Startseite
Aktuelles
Archiv
Digitales Archiv
Die Edition
Suche

< "Die Kunst der brevitas" – Kleine literarische Formen des deutschsprachigen Mittelalters
02.03.2016 00:00 Alter: 5 yrs

"Künstlike Werltspröke" und "Schönes Rimbökelin" – Erschließung und digitale Edition niederdeutscher Spruchsammlungen des 16. Jahrhunderts

Projekt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft bewilligt


Unter der Leitung von Prof. Dr. Franz-Josef Holznagel (Institut für Germanistik) werden die Erschließung und die digitale Edition von niederdeutschen Spruchsammlungen des 16. Jahrhunderts ab März 2016 von der DFG gefördert. Bei den Spruchsammlungen handelt es sich um gedruckte Kollektionen von sprichwortartigen Kleintexten in Versen, die trotz ihrer großen Bedeutung für die Literatur-, Sprach- und Kulturgeschichte des norddeutschen Raumes im 16. Jahrhundert nicht die Beachtung erhalten haben, die sie verdienen. Das Projekt soll diese Sammlungen für Lehre und Wissenschaft aufbereiten und edieren. Geplant ist einerseits eine Webpräsentation, die alle wichtigen Daten für die Erforschung des Corpus zur Verfügung stellt, und andererseits eine Printausgabe im renommierten Verlag Vandenhoeck & Ruprecht. Beide Ausgabeformate beruhen auf einem digitalen Editionskonzept, das auf Grundlage des vom Lande Mecklenburg-Vorpommern geförderten "Digitalen Archivs zum Rostocker Liederbuch" (DARL) und in Kooperation mit der Universitätsbibliothek und dem IT- und Medienzentrum der Universität Rostock entwickelt wurde und das für geplante nachfolgende Editionen von niederdeutschen Kleintexten als Pilotprojekt dienen soll.